Presse | Hier finden Sie Informationen über DERMASENCE

DERMASENCE, der Spezialist für medizinische Hautpflege mit Sitz am Hafengrenzweg in Münster, hat eine Tochtergesellschaft gegründet und bündelt seine wissenschaftlichen Kompetenzen und die Produktionsverfahren im Bereich innovativer Inhaltsstoffe. (Fotonachweis: Jens Picavé).

DERMASENCE gründet Tochtergesellschaft

Spezialist für medizinische Hautpflege investiert rund 2,5 Millionen Euro und bündelt Kompetenzen für innovative Produktionsmethoden

Münster/Bernburg, 2. Februar 2018. Der Münsteraner Spezialist für medizinische Hautpflege P&M Cosmetics, zu dem DERMASENCE als eine der führenden Marken in der Apothekenkosmetik gehört, hat eine Tochtergesellschaft gegründet. Die Medicos Science Center GmbH mit Sitz in Bernburg (Saale) bündelt ab sofort die wissenschaftlichen Kompetenzen und die Produktionsverfahren im Bereich innovativer Inhaltsstoffe. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der P&M Cosmetics GmbH & Co. KG wird künftig als Kompetenzzentrum für die Herstellung hochwertiger, innovativer pflanzlicher Inhaltsstoffe fungieren.

Im Zuge der Gründung der Tochtergesellschaft in unmittelbarer Nähe zur Hochschule Anhalt, mit der DERMASENCE bereits in der Vergangenheit sehr erfolgreiche Kooperationsprojekte durchgeführt hat, investiert das Unternehmen rund 2,5 Millionen Euro. „Das neue Unternehmen ist für uns ein sehr wichtiger Schritt. Wir wachsen seit Jahren stark, und DERMASENCE steht für höchste Wirksamkeit und Verträglichkeit – die wissenschaftlichen Grundlagen für diesen Anspruch im Sinne der Verbraucher bauen wir durch das neue Kompetenzzentrum gezielt und nachhaltig aus“, betont Detlef Isermann, geschäftsführender Gesellschafter von DERMASENCE. Mit Prof. Dr. Ingo Schellenberg, Leiter des IBAS – Institute of Bioanalytical Sciences mit Sitz in Bernburg, das zur Hochschule Anhalt gehört, steht ein renommierter Partner aus der agrarwissenschaftlichen Spitzenforschung DERMASENCE beratend zur Seite.

DERMASENCE legt mit der Gründung des Kompetenzzentrums die Basis dafür, dass der Anbau, die Ernte und die Verarbeitung von Pflanzen, die in Rezepturen des Spezialisten für medizinische Hautpflege einfließen, sich noch stärker an den hochspezialisierten Anforderungen des Herstellerunternehmens orientieren. Die Bedeutung des neu geschaffenen Kompetenzzentrums lässt sich an einem Beispiel besonders anschaulich verdeutlichen: Anfang 2017 brachte DERMASENCE mit der Intensivpflege Vitop forte ein vielbeachtetes Neuprodukt auf den Markt, mit dem das Unternehmen erstmals Färberwaidextrakt für die medizinische Hautpflege nutzbar machte. „Altes Heilwissen, das in Vergessenheit geraten ist, neu zu entdecken und in moderne Rezepturen zu überführen – das ist ein Ansatz, mit dem wir ausgesprochen erfolgreich in einem sehr komplexen Markt unterwegs sind“, betont Isermann. Künftig soll dieser Ansatz, alte Kulturpflanzen weiterzuentwickeln und für die medizinische Hautpflege nutzbar zu machen, in weiteren Forschungsprojekten systematisiert und strategisch ausgeweitet werden. Dazu leistet das neu geschaffene Kompetenzzentrum einen wichtigen Beitrag.

DERMASENCE war 2013 zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und hatte seinen Unternehmenssitz von Telgte nach Münster verlegt, wo der Spezialist für medizinische Hautpflege 1991 gegründet wurde. Rund 150 Mitarbeiter arbeiten vom Hafengrenzweg aus an der Entwicklung und Vermarktung der Produkte, die in Apotheken erhältlich sind. Das Unternehmen hat 2017 im Zuge eines Ausbaus über 600.000 Euro am Standort in unmittelbarer Nähe des Münsteraner Hafens investiert. Die stark wachsende Hautpflegemarke und zunehmende Geschäftstätigkeit im Ausland hatten für erhöhten Raumbedarf gesorgt.

Gesunde Haut ist unsere Mission

Bei uns dreht sich alles um die gesunde Haut: Wirksamkeit und Verträglichkeit stehen bei DERMASENCE im Mittelpunkt. Das medizinische Hautpflegeprogramm wird seit über 25 Jahren gemeinsam mit Dermatologen entwickelt. Als Spezialist für medizinische Hautpflege bietet DERMASENCE mit intelligent kombinierten, innovativen Wirkstoffen passgenaue Lösungen für jeden Hauttyp und für Problemhaut an – beispielsweise bei Neurodermitis, Rosacea oder Akne. Produkte aus dem Bereich Anti-Aging runden das Produktportfolio ab. Rund 160 Mitarbeiter entwickeln und vermarkten von Münster aus über 50 Pflegeprodukte. DERMASENCE ist in Deutschland, Österreich und den Niederlanden in Apotheken erhältlich.