Skin-Story | Mery – @yesajannn

Jede Haut ist so individuell wie der Mensch, dem sie gehört! Und doch finden sich oft Gemeinsamkeiten: Fältchen, Unreinheiten, Sommersprossen und andere Hautveränderungen kennen viele von uns. In unserer Reihe „Skin-Story“ erzählen ausgewählte Influencer*innen unter anderem von ihrem persönlichen Hautzustand, verraten ihre Lieblingsprodukte und ihre individuelle Hautpflegeroutine.

yesajannn

Mery | @yesajannn

34 Jahre
Normale Haut, Akne
verheiratet, zweifache Mama, selbstständig

Meine Hautgeschichte …

Nach dem Abstillen hatte ich mit Akne zu kämpfen. Ich habe viel ausprobiert - ohne Erfolg - bis ich vor ca. 6 Jahren von meinen Hautarzt auf DERMASENCE aufmerksam gemacht wurde. Ich kannte DERMASENCE nicht, da es sich um medizinische Hautpflege handelt und die Produkte nicht in herkömmlichen Parfümerien, sondern in der Apotheke zu finden sind. Auf den Rat meines Arztes hin habe ich angefangen, die Pflegeprodukte von DERMASENCE zu benutzen.

Parallel zu meiner neuen Hautpflegeroutine habe ich beim Hautarzt regelmäßig Fruchtsäure-Peelings durchführen lassen. Es war kein schneller Prozess, aber mein Hautbild hat sich dadurch immer mehr verbessert. Inzwischen habe ich mich durch einige Produkte von DERMASENCE durchprobiert und weiß, wann meine Haut welches Produkt braucht.

Wie sieht deine aktuelle DERMASENCE Hautpflegeroutine aus?

Bei meiner Hautpflege ist mir an erster Stelle die Routine wichtig! Ich reinige meine Haut morgens und abends mit dem DERMASENCE Mousse Reinigungsschaum und dem DERMASENCE Tonic. Anschließend trage ich morgens das DERMASENCE Hyalusome Konzentrat auf. Nachdem es eingezogen ist, verwende ich die DERMASENCE Seborra Leichte Tagespflege mit LSF 30 und die DERMASENCE Hyalusome Augenpflege.

Am Abend nutze ich die BarrioPro Barriereaufbauende Gesichtsemulsion und die DERMASENCE Hyalusome Augenepflege auf. Die DERMASENCE Seborra Hautklärende Körperlotion benutze ich nach Bedarf alle paar Wochen wie eine Kur.

Wie hat sich deine Haut mit den DERMASENCE Produkten entwickelt?

Meine Haut hat sich insofern verändert, als dass ich nicht mehr an Akne leide und eine reinere Haut habe. Ich höre stärker auf die Signale meiner Haut, um rechtzeitig mit den richtigen Produkten reagieren zu können. 

Welchen Tipp möchtest du mit allen Hautpflege-Fans teilen?

Die Routine ist das A und O! Wichtig ist, dass man die Reinigung und die Pflege nicht vernachlässigt, sich immer gründlich abschminkt und das Gesicht nicht mit Handtüchern sondern mit trockenen Kosmetiktüchern trocknet UND der Pflege Zeit gibt.

InstagramFacebookYouTubePinterestXINGLinkedIn