Must-haves! | Die 5 Beautyprodukte für den Sommer

Sommerzeit heißt Urlaubszeit! Wo genau der diesjährige Sommerurlaub jedoch verbracht wird, ist noch ungewiss. Die COVID-19-Situation lässt uns erstmal nur von einem Sommerurlaub in weiter Ferne träumen. Aber auch im heimischen Garten, auf dem Balkon oder an badefreundlichen Gewässern in der Nähe können die schönen Sonnentage in vollen Zügen genossen werden. Möglicherweise können wir aber auch doch unsere Koffer packen und die Natur innerhalb Deutschlands erkunden. Egal wo es hingehen wird, was unserer Seele guttut, kann für die Haut eine enorme Belastung sein. Wir verraten dir, welche 5 Must-have Beautyprodukte die Haut schützen und sie strahlend schön und gesund durch den Sommer bringt. 

 

Eine optimale Pflegeroutine besteht aus einer hauttypgerechten Reinigung des Gesichts und des Körpers mit anschließender Tonisierung der Gesichtshaut und das sowohl morgens als auch abends. Am Morgen sollte ein ausreichender Sonnenschutz aufgetragen (mind. LSF 30) und am Abend sollte die Haut mit viel Feuchtigkeit und weiteren wertvollen Wirkstoffen versorgt werden.

Die maximale Eigenschutzzeit der Haut ist abhängig von dem eigenen Hauttyp und dem aufgetragenen Lichtschutzfaktor. Die Mittagssonne (ca. 11-15 Uhr) sollte gemieden und das Sonnenschutzprodukt regelmäßig nachgecremt werden. 

Die maximale Eigenschutzzeit der Haut wird durch die „natürliche“ Eigenschutzzeit des Hauttyps (Fitzpatrick I – VI) und dem verwendeten Lichtschutzfaktor errechnet.

Beispiel: Hauttyp III hat eine Eigenschutzzeit von circa 20 Minuten und trägt einen Lichtschutzfaktor 30 auf.

20 x 30 = circa 10 Stunden

Somit können Personen mit dem Hauttyp III nach Fitzpatrick und einen Lichtschutzfaktor 30 circa. 10 Stunden in der Sonne verbringen. Vorausgesetzt, das Sonnenschutzprodukt wurde großzügig und gleichmäßig aufgetragen und regelmäßig nachgecremt. Die Mittagssonne sollte dennoch gemieden werden.

1. Reinigung für Gesicht und Körper

Um die Haut von Sonnencreme, Salzwasser, Chlor und Co. zu befreien, ist eine gründliche Reinigung unverzichtbar. In das Urlaubsgepäck oder in die Sommerroutine gehört daher auf jeden Fall eine hauttypgerechte Reinigung plus ein Gesichtswasser zum Tonisieren der Haut. Ein Gesichtswasser ist dann hilfreich, um die Wasserrückstände vom Gesicht zu entfernen und den Säureschutzmantel der Haut zu stärken. Das DERMASENCE Mousse & Tonic Reiseset kombiniert einen porentiefen Reinigungsschaum mit Glycol- und Salicylsäure und ein hydratisierendes Gesichtswasser mit Urea und Glycerin, in der passenden Reisegröße. Die Haut wird optimal gereinigt und auf die anschließende Pflege vorbereitet. Die pH-Wert Stabilisierung trägt zur Regeneration der Hautbarriere bei. 

Kleiner Tipp: Das Reiseset von DERMASENCE kann wieder befüllt werden. Dafür einfach den Deckel abtrennen und mit den neuen Produkten auffüllen.

Mit der DERMASENCE Adtop Wasch- und Duschlotion hast du einen kleinen Allrounder im Gepäck. Das pH-hautneutrale Syndet (pH-Wert 5,5) ist ein seifenfreies Reinigungsprodukt für jeden Hauttypen. Mit den Wirkstoffen Allantoin und Bisabolol wird die irritierte, sonnengestresste Haut beruhigt und mit Mineralien aus dem Toten Meer zusätzlich gepflegt.

2. Sonnenschutz

Ein weiteres Must-have ist ein Sonnenschutzprodukt mit einem hohen UV-Schutz (mindestens LSF 30) um deine Haut vor den schädlichen UV-A- und UV-B-Strahlen zu schützen. Am besten wählt man ein leichtes Sonnenschutzprodukt, das dann sowohl für das Gesicht als auch für den Körper verwendet werden kann. 

Mit dem DERMASENCE Solvinea Spray LSF 50+ hast du ein extraleichtes Sonnenspray, für alle Hauttypen, mit sehr hohem UV- und IRA-Schutz im Gepäck. Mit dem Wirkstoff Tocopherol (Vitamin E) ist ein zusätzlicher Schutz vor freien Radikalen enthalten. So kann das Sonnenbad, außerhalb der Mittagssonne (ca. 11–15 Uhr) und angepasst an deinen Hauttypen, in vollen Zügen genossen werden. Nicht nur, dass durch die UV-Strahlung das Risiko für Hautkrebs enorm erhöht wird, auch 80% der Hautalterung wird durch UV-Strahlung verursacht.

Der Hautbräune und der Vitamin-D-Synthese steht ein Lichtschutzfaktor übrigens nicht im Weg. Wieso? Das erfährst du hier: „Nachgefragt: Ist die Vitamin-D-Synthese trotz Sonnenschutz möglich?“ Diesen und viele weitere Artikel zum Thema Sonnenschutz findest du auf dem Blog unter der Kategorie Sonne & UV-Schutz.

 

So kannst du die Maximalzeit deines Sonnenbades, an einem Beispiel mit einem Sonnenschutzprodukt mit LSF 30 errechnen:

Hinweis: Regelmäßiges Nachcremen ist notwendig, um den Sonnenschutz aufrecht zu halten, verlängert aber nicht die maximale Eigenschutzzeit!


Hauttyp 1

Sehr helle, extrem empfindliche Haut

Eigenschutuz der Haut: circa 5 Minuten

Verlängerung des Eigenschutzes mit LSF 30:
circa 5 Min x 30 = max. 2,5 Stunden


Hauttyp 2

Helle, empfindliche Haut

Eigenschutz der Haut: circa 10 Minuten

Verlängerung des Eigenschutzes mit LSF 30:
10 Min x 30 = max. 5 Stunden


Hauttyp 3

Helle bis hellbraune Haut

Eigenschutz der Haut: circa 20 Minuten

Verlängerung des Eigenschutzes mit LSF 30:
20 Min x 30 = max. 10 Stunden



Hauttyp 4

Hellbraune, olivfarbene Haut

Eigenschutz der Haut: circa 40 Minuten

Verlängerung des Eigenschutzes mit LSF 30:
40 Min x 30 = max. 20 Stunden


Hauttyp 5

Dunkelbraune bis schwarze Haut

Eigenschutz der Haut: circa 60 Minuten

Verlängerung des Eigenschutzes mit LSF 30:
60 Min x 30 = max. 30 Stunden


Hauttyp 6

Schwarze Haut

Eigenschutz der Haut: praktisch unbegrenzt

Verlängerung des Eigenschutzes mit LSF 30:
praktisch unbegrenzte Eigenschutzzeit

3. Feuchtigkeit und Zellschutz

Eine ausgleichende und beruhigende Feuchtigkeitspflege rundet die Sommerroutine ab. Für den perfekten Glow sorgt das DERMASENCE Hyalusome Konzentrat. Speziell nach dem Sonnenbaden als „After-Sun-Pflegeeffekt“, hydratisiert und beruhigt es mit Jojobaöl, Panthenol, Hyaluronsäure und Antioxidantien. Die Kombination aus Beta-Glucan und Tocopherol (Vitamin E) gleicht sonnenbedingte Schäden und oxidativen Stress (freie Radikale) aus. 

4. After-sun-Pflege

Nicht nur die Gesichtshaut hat einen schönen Glow verdient, auch der Körper darf intensiv gepflegt werden und strahlen. Die DERMASENCE BarrioPro Körperemulsion spendet der Haut intensive Feuchtigkeit und hinterlässt keinen klebrigen Fettfilm, der uns gerade im Sommer am meisten stört. Speziell bei sonnenbelasteter Haut, einhergehend mit leichten bis stärkeren Barriereschäden, wird diese durch einen 3-fach-Zuckerkomplex und hochwertigen Lipiden gestärkt. Die Zelldynamik wird unterstützt und mögliche Entzündungsreaktionen werden gelindert. 

5. SOS-Pflege

Manchmal passiert es, man liegt tiefenentspannt in der Sonne und schwupps…eingeschlafen. Beim Aufwachen fällt einem auf, dass ein ausreichender Sonnenschutz während des Schlafes wohl nicht mehr vorhanden war. Um die gerötete, irritierte und zu Entzündungen neigende Haut zu versorgen empfehlen wir DERMASENCE Seborra Zink-Repairschaum. Der 3-fach-Komplex aus Zink, Panthenol und Silberionen wirkt wundheilungsfördernd, reizlindernd und regenerierend. Auch antibakterielle und keimmindernde Eigenschaften kann der beinahe fettfreie Schaum aufweisen. Durch Glycerin wird der Feuchtigkeitsverlust ausgeglichen. Nicht nur bei Sonnenbränden ist er daher die ideale SOS-Pflege, sondern auch bei geschlossenen Wunden oder anderen entzündlichen Hautveränderungen. 

Egal wo wir den diesjährigen Sommer(-urlaub) verbringen werden, durch die richtige Pflegeroutine können wir es unserer Seele UND unserer Haut gut gehen lassen. 😊

Quellen

Autorinnenteam

Kimberly S., DERMASENCE Kosmetikwissenschaftlerin

und

Anna Tersteeg, DERMASENCE Kosmetikwissenschaftlerin

Erfahre hier mehr über unser Autorinnenteam!

Unsere Produktempfehlungen für den Sommer